Home Region In-/Ausland Sport Rubriken

Hurricanes verlieren auswärts erneut

Nino Niederreiter schoss ein Tor, das zuletzt nichts einbrachte
Nino Niederreiter schoss ein Tor, das zuletzt nichts einbrachte Bild: KEYSTONE/FR7226 AP/KARL B DEBLAKER
NHL – Die Carolina Hurricanes mit Torschütze Nino Niederreiter verlieren die dritte Partie der Playoff-Viertelfinalserie bei den New York Rangers 1:3. Die Hurricanes führen noch mit 2:1 Siegen.

Niederreiter verkürzte in der 9. Minute des Mitteldrittel auf 1:2. 1:23 Minuten vor Schluss traf Tyler Motte zum 3:1 ins leere Tor.

Der Amerikaner Chris Kreider erzielte mit dem 2:0 sein 30. Playoff-Tor. In der Vereinsgeschichte der Rangers ist Kreider nunmehr der zweitbeste Torschütze in den Playoffs nach dem legendären Mark Messier.

Die Leistungen der Hurricanes in Heimspielen und Auswärtsspielen driften auseinander. Zuhause haben sie alle sechs Partien in den Playoffs gewonnen, auswärts alle vier verloren.

Der vierte Match der Serie findet in der Nacht auf Mittwoch ebenfalls in New York statt.

Keystone-SDA